Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WoltLab Burning Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lukas99

Anfänger

  • »Lukas99« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Beruf: Altdeutscher Fuchs

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. Juni 2011, 19:37

Rettungshundeausbildung

Muecke
Mitglied
Dabei seit: 06.04.2011
Beiträge: 34
Name: Doris Roth


Hallo zusammen
Normalerweise stellt man sich erst vor und schreibt dann etwas...da ich schon etwas geschrieben habe, werde ich eine schnelle Kurzvorstellung nachholen:

nachdem ich lange Zeit Altdeutsche hatte, war ich, als die letzte Hündin ( Krebs ) gestorben war, einige Jahre "abstinent", was diesen Hundetyp betrifft und habe mit BC (und einem Working Kelpie) gearbeitet. Im Februar ist dann eine meiner besten Hündinnen trotz Tierarzt- und Klinikkonsultation im besten Alter gestorben, ich brauchte noch einen Hund und konnte mich nach diesem Verlust nicht zu einem Border durchringen.

Deshalb lebt nun - 6 Jahre nach dem Tod meiner Tigerhündin - wieder ein Tigermädel bei mir....und ich habe es noch keine Sekunde bereut, sie gekauft zu haben.
Ronja ist sehr ruhig, aufmerksam, bellt nicht, heult nicht, hat zwar die Neigung, meine Socken spazieren zu tragen, hat aber noch nie etwas kaputt gemacht, war vom ersten Tag an stubenrein, schlief vom ersten Tag an 8 Stunden durch, ohne zu müssen oder unruhig hin-und her zu wandern, lief vom ersten Tag an ohne Leine schön neben mir, läuft auch mit Leine ohne zu klagen, jagt nicht, ist freundlich zu allen und jedem und hat schon versucht, zusammen mit meinem BC die Schafe zu treiben großes Grinsen

Ich freue mich auf mein Leben mit ihr und auf die Arbeit mit ihr an meinen Ziegen und Schafen.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Muecke: 19.04.2011 08:17.

19.04.2011 08:14
Susanne Zander
Tripel-As
Dabei seit: 12.04.2007
Beiträge: 212
Name: S Z - LV Nds
AAH-Mitgliedschaft: ja


RE: Hallo zusammen
Hallo Doris,

ein herzliches Willkommen hier im Forum!

Gruß von Susanne
25.04.2011 22:23 Susanne Zander



Muecke
Mitglied
Dabei seit: 06.04.2011
Beiträge: 34
Name: Doris Roth

Themenstarter Thema begonnen von Muecke

RE: Hallo zusammen

Vielen Dank, Susanne.

26.04.2011 07:20
Pferdebauer
Foren As
Dabei seit: 28.12.2008
Beiträge: 94
Name: Markus Bleich
AAH-Mitgliedschaft: ja


Hallo Doris! Winken
Schön mal jemanden neuen mit alter und junger AH-Hundeerfahrung im Forum zu finden. Wo bist du eigentlich zuhause?
Grüße

Markus
28.04.2011 15:27 Pferdebauer

Muecke
Mitglied
Dabei seit: 06.04.2011
Beiträge: 34
Name: Doris Roth

Themenstarter Thema begonnen von Muecke


Ich wohne in Süddeutschland, Markus.
Ganz grob gesagt zwischen Schwarzwald, Bodensee und Schwäbischer Alb.


Ach übrigens.....
DAS ist sie.
Schlaksiger Teenie im Babyfell großes Grinsen :

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Muecke: 29.04.2011 07:54.

29.04.2011 07:48
Svenja
Eroberer
Dabei seit: 13.05.2008
Beiträge: 50
Name: Svenja Jantos

EInen schönen HUnd hast du da.
Schön, einen erfahrenen AH-Menschen begrüßen zu dürfen.
Und dann noch einen Süddeutschen, wir wohnen auch in dem Raum, kurz vor der schwäbischen Alb.

Darf ich fragen, wie groß deine Schafherde ist ? Und welche Rasse zu hälst ?

(Ich bin ein riesiger Schaf-Fan, leider dauerts bei mir noch, bis ich mir eine kleine Hobbyherde erlauben kann Pfeif )
30.04.2011 20:47

Muecke
Mitglied
Dabei seit: 06.04.2011
Beiträge: 34
Name: Doris Roth

Themenstarter Thema begonnen von Muecke

Mit allem drum und dran (Lämmer usw) bin ich im dreistelligen Bereich. Es waren schon mal mehr - wesentlich mehr, aber man sollte auf dem Boden bleiben und sich nicht ZU viel Arbeit aufhalsen - Hobby hin oder her.

An Rassen halte ich hauptsächlich Waldschafe, einige wenige Füchse (wegen der Wolle), einige wenige Krainer (wegen der Milch) und ab Sommer diesen Jahres Walachen, die zur zweiten "Hauptrasse" neben den Waldschafen werden. Dazu eine Handvoll Ziegen. Von den Füchsen und den Krainern nur noch wenige Tiere, weil es schon schwierig genug ist, 2 Herden zur Rittzeit getrennt zu halten - 4 getrennt zu halten, ist aus Zeitgründen nicht machbar. Die Schafhaltung ist ein Hobby und sollte als solches auch überschaubar und gut machbar bleiben.
02.05.2011 06:50

Muecke
Mitglied
Dabei seit: 06.04.2011
Beiträge: 34
Name: Doris Roth

Themenstarter Thema begonnen von Muecke

RE: Hallo zusammen
Ich habe noch ein nettes Bild.....noch mit Milchzähnen großes Grinsen
10.05.2011 07:49

Deichgraf
Mitglied
Dabei seit: 23.12.2010
Beiträge: 27
Name: Der Graf

Lukas99

Anfänger

  • »Lukas99« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Beruf: Altdeutscher Fuchs

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. Juni 2011, 19:37

Zitat:
Ich habe noch ein nettes Bild.....noch mit Milchzähnen
Der Hund wird mit sofortiger Wirkung von uns adoptiert ! :)
10.05.2011 15:33

Muecke
Mitglied
Dabei seit: 06.04.2011
Beiträge: 34
Name: Doris Roth

Themenstarter Thema begonnen von Muecke

Keine Chance großes Grinsen

Aber gucken darfst du ......die sind aktuell:





31.05.2011 06:36
ranger
Foren As
Dabei seit: 10.12.2007
Beiträge: 87
Name: Steffen


wo genau wohnst du,selber bin ich auch am bodensee
31.05.2011 23:04

Muecke
Mitglied
Dabei seit: 06.04.2011
Beiträge: 34
Name: Doris Roth

Themenstarter Thema begonnen von Muecke


In der Ecke, in denen die Landkreise KN, VS und WT zusammenstoßen.
01.06.2011 06:35


Bommel81
Grünschnabel
Dabei seit: 20.05.2011
Beiträge: 9
Name: Dominique Dlugosch

Hey die kleine ist ja wirklich total süß und hübsch. Bin ganz neidisch großes Grinsen
Suche vergeblich eine Tigerhündin (Welpe) allerdings nicht zum hüten sondern für die Rettungshundearbeit finde aber keine :-(

LG
02.06.2011 13:38


Deichgraf
Mitglied
Dabei seit: 23.12.2010
Beiträge: 27
Name: Der Graf


Sieht aus wie unser Josch mit etwas mehr Tiger! Sehr schönes Tier!
02.06.2011 16:35

Muecke
Mitglied
Dabei seit: 06.04.2011
Beiträge: 34
Name: Doris Roth

Themenstarter Thema begonnen von Muecke


Danke :-)

@Dominique
Tiger gibt es in Bayern aber recht häufig.
Und falls du keinen Hund findest - käme denn kein anderer Schlag in Frage?
Ich hatte eine Frankenhündin (Schwarz, Rollhaar, sehr schlank), die ein ganz wunderbares Tier war und einen sehr netten und sanftmütigen Charakter hatte. Sie ist fast 16 Jahre alt geworden und war bis zu ihrem Ableben gesund, vital und fit. Dass es bei mir ein Tiger geworden ist, war mehr Zufall als alles andere.
02.06.2011 19:35

moka
Jungspund
Dabei seit: 03.09.2008
Beiträge: 24
Name: Monika Dubowy
AAH-Mitgliedschaft: ja

Hallo Bommel!

Na da bist Du ja im wahrsten Sinne des Wortes gut beraten!!! Wow

Ich konnte meine beiden als Junghunde bedenkenlos nehmen, da sie eine Züchterin haben, wo die Welpen optimal geprägt und sozialisiert werden. Besser könnte ich es auch nicht. Alle ihre Welpen sind super geraten! Einige, nicht nur meine, waren/sind Rettungshunde. Die Mütter waren/sind auch toll. Nico kam erst als Junghund zu mir, da sein Vorgänger ganz plötzlich an einem Lebersarkom gestorben ist. Die Züchterin hatte Nico aus dem letzten Wurf behalten. Als sie von Ringo`s Tod hörte, hat sie ihn mir spontan gegeben.

Also:viel Erfolg bei der Suche und berichte mal!

LG

Monika, Nico und Jolie

P.S.: Über Mangel an Einsätzen können wir uns nicht beklagen! Augen rollen

In welcher Staffel/Organisation seid Ihr?

moka
03.06.2011 21:42

Bommel81
Grünschnabel
Dabei seit: 20.05.2011
Beiträge: 9
Name: Dominique Dlugosch


BRK Ansbach

http://www.rettungshundestaffel-ansbach.de/

Du beim THW hab ich gelesen?

Ja an Einsätzen mangelt es bei uns auch nicht, wenn wir (mein mann und ich ) bisher auch nur als Helfer mitkönnen und das auch nur im Wechsel da wir 2 kleine Kinder haben. Aber vielleicht schafft seine Hündin nächstes jahr die Prüfung dann kann er richtig mit.

LG
03.06.2011 21:53


walachin
Doppel-As
Dabei seit: 09.07.2010
Beiträge: 106
Name: Christel Simantke
AAH-Mitgliedschaft: ja

Hallo Bommel,

hättest Du denn evtl. auch Interesse an einem Westerwälder Kuhhund (Welpe)? Da gibt es auch welche im Rettungshundewesen.
Grüße
Christel
06.06.2011 12:41

Bommel81
Grünschnabel
Dabei seit: 20.05.2011
Beiträge: 9
Name: Dominique Dlugosch

Hallo Christel,

hab bisher noch garnichts von denen gehört und auch gar keine Vorstellugn wie die aussehen.
Hast du zufällig ein Bild von denen?
Wie sind den die sonst so von ihrer Art her?

Dankeschön

LG Domi
06.06.2011 20:00

moka
Jungspund
Dabei seit: 03.09.2008
Beiträge: 24
Name: Monika Dubowy
AAH-Mitgliedschaft: ja

Hallo Dominique,

Westerwälder sehen wie lockige Füchse aus. Es gibt einige gute Westerwälder in der Rettungshundearbeit! Stups Gute Infos dazu kann Dir im Rettungshundeforum Daniela Neika geben! Sie ist sehr gut und kompetent und führt ihren zweiten Westerwälder!

LG Monika, Nico und Jolie

Lukas99

Anfänger

  • »Lukas99« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Beruf: Altdeutscher Fuchs

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. Juni 2011, 19:38

Muecke
Mitglied
Dabei seit: 06.04.2011
Beiträge: 34
Name: Doris Roth

Themenstarter Thema begonnen von Muecke

Wollt ihr über dieses Thema nicht einen Extrathread aufmachen?
Gestern, 06:41

walachin
Doppel-As
Dabei seit: 09.07.2010
Beiträge: 106
Name: Christel Simantke
AAH-Mitgliedschaft: ja

Westerwälder Kuhhunde sind typische Arbeiter für Rinder und arbeiten etwas anders als die anderen Altdeutschen. Es sind keine Anfängerhunde, sie habeneinen ausgeprägten eigenen Willen, Verteidigungsinstinkt und sind meist sehr mutige Hunde. Wenn sie richtig gehandhabt werden sind es absolut tolle zuverlässige Begeliter, wenn nciht terrorisieren sie ihre Umgebung. Gute Infos gibt es z.B. beim www.fwsk.de(fördeerverein westerwälder und siegerländer Kuhhunde). Zur Zeit gibt es tatsächlich 2 Würfe, was eher selten ist.
Genau, Daniela kennt sich aus; lockig sind die Hunde nicht immer, fallen recht unterschiedlich aus.
Grüße
christel