Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WoltLab Burning Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Linda.K.

Anfänger

  • »Linda.K.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Wohnort: Linda Kreuzer

Beruf: Tiger

  • Nachricht senden

1

Samstag, 23. Oktober 2010, 20:42

Ausbildung

Grüß euch alle,
Ich habe einen momentan 7 Monate alten Tiger und einen guten Freund mit ca. 500 Schafen.
So, jetzt hab ich den Hund und keine Ahnung von den Schafen - und er die Schafe, aber keine Ahnung von dem Hund.
Lange Rede - kurzer Sinn:
Ich wollte fragen, ob mir jemand helfen kann, in der Nähe von München wen zu finden, der mir bei der Ausbildung des Hundes helfen kann?
Vielen Dank im Voraus,
Linda

Beiträge: 34

Wohnort: xxx

Beruf: Andere Rasse

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 20:57

Hallo,

für den fall, dass sich hier niemand finden sollte - kannst Du Dein Glück vielleicht mal im bordersforum suchen ;)

Grüße
Hunde retten Menschen
www.rhs-sachsen-nord.de

hüterin

Fortgeschrittener

Beiträge: 292

Wohnort: A.Holland - Jakimow

Beruf: Altdeutscher Fuchs Altdeutsche Gelbbacke

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 21:28

RE: Ausbildung

Nabend Linda,
Ich komme zwar nicht aus der Ecke München,aber schreibe doch mal Mitglied Heidi.
Oder wende dich an die AAH-Landesgruppe Bayern Sie müßten dir eigentlich Namen nennen können von Schäfern & Privaten die Hüten bzw. Altd. ausbilden.
Denke da wirst du mehr Erfolg haben als beim Borderforum,da der Tiger zu d. Hütehunden gehört und kein Treib bzw.Koppelhund ist, ganz abgesehen von der Ausbildung.
Am besten du schaust dir erstmal in Ruhe ein
Hüten an.

Grüße ¤
Achte den Hüter der Herde, wenn du willst, dass die Schafe in Frieden leben. (Sokrates)

walachin

Schüler

Beiträge: 148

Wohnort: Christel Simantke

Beruf: Altdeutscher Fuchs

  • Nachricht senden

4

Freitag, 29. Oktober 2010, 22:10

Soll Dein tiger denn dann auch an den Schafen gehen oder bleibt er Dein Hund und ist nur ab und zu "just for fun" an der Herde. Und die 500 Schafe bewältigt Dein Bekannter ganz ohne Hund???
Grüße
Christel

wannabefree87

Anfänger

Beiträge: 25

Wohnort: Anja Feierabend

Beruf: Tiger

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 3. November 2010, 18:56

Ich komm irgendwie mit meinem Tiger nicht weiter...
Furche laufen wird er an den Rindern eh nie. Treiben kann er schon... aber eher ohne mich. Ich würde ihm gern beibringen, dass er Tiere auf mich zutreibt... Das brauch ich nämlich. Eine einzelne Kuh zur Herde bringen macht er auch automatisch. Ich möchte aber schon, dass er mehr nach Anleitung macht.
Wann ist denn das nächste Hüteseminar in Altlandsberg??! Oder meint ihr die CattleDog-Fraktion könnte mir mit den Rindern weiterhelfen?! Die Kälber sind nämlich abgesetzt und die Kühe noch nicht ganz so hochschwanger... Also ein guter Zeitpunkt um auf mich trainierten Hund und auf mich trainierte Kühe zueinander zu bringen... (jaja, ich weiß, niemals untrainierte Tiere und untrainierten Hund zusammen, aber ich hab keine Wahl - irgendwie muss ich anfangen!)

walachin

Schüler

Beiträge: 148

Wohnort: Christel Simantke

Beruf: Altdeutscher Fuchs

  • Nachricht senden

6

Montag, 8. November 2010, 20:53

AAH-mässig läuft wohl dieses Jahr nichts mehr mit Hüteaausbildung. Ich würde an Deiner Stelle explizit einen Dir geeignet SChäfer nach Ausbildungstipps für Deinen Hund fragen oder mich wirklich an die Rinderleute wenden, denn die sind vom Herdenverhalten ja schon anders als die sehr herdenbezogenen Wollis....
Viel Erfolg!
Christel

Pferdebauer

Schüler

Beiträge: 101

Wohnort: Lindewerra/Thüringen

Beruf: Landwirt

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 11. November 2010, 00:39

Hallo Anja!
Wenn ich richtig rechne ist dein Tieger ja noch nicht mal ein Jahr alt. Da würde ich mir noch nicht zu viel Gedanken machen, wenn noch nicht alles so klappt wie du es dir vorstellst. Unsere Hündin hat jetzt im 2. Jahr ziemlich viel dazugelernt und ist insgesamt wesentlich ruhiger und konzentrierter bei der Arbeit geworden. Dennoch glaube ich, dass sie noch mindestens zwei Jahre braucht, bis sie "perfekt" ist. Und Kühe zu mir zu treiben ist wohl eine der schwierigeren Aufgaben. Das macht meine Hündin auch erst ansatzweise.
Viel Gedult wünscht dir
Markus

wannabefree87

Anfänger

Beiträge: 25

Wohnort: Anja Feierabend

Beruf: Tiger

  • Nachricht senden

8

Samstag, 1. Januar 2011, 17:48

Danke für eure Antworten.
Mein Tiger Juri ist jetzt ein Jahr alt und wir sind sehr motiviert!
Im Winter hab ich ihn um das Netz laufen lassen. Sehr Border Collie mäßig mit rechts und links und stopp mit hinlegen. Ich hab das Bellen ignoriert und einfach gewartet bis er zuhört und es hat vielleicht fünf Minuten gedauert, da hatte er raus, was er will. Abstand halten wird wichtig sein, also versuche ich darauf Wert zu legen. Wenn er an den Schafen sicher zurückgeht, stoppt und einfach hört, werd ich zu den Rindern übergehen. Unsere Angusherde bleibt sehr gut zusammen, ich arbeite sie sonst alleine zu Fuß mit einer stressarmen Methode. Juri kommt jetzt manchmal angeleint mit, wird werden sehen, wie es weitergeht!
Wenn ihr jemanden kennt, der mit einem Altdeutschen an Rindern arbeitet, schickt mir doch bitte seine Adresse und/oder Telefonnummer!

Heidi

Fortgeschrittener

Beiträge: 390

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Altdeutscher Fuchs und Süddeutsche Schwarze

  • Nachricht senden

9

Freitag, 7. Januar 2011, 19:31

Hallo Anja,
Markus alias "Pferdebauer" arbeitet mit seiner Füchsin an Rindern und Pferden.
Schreibe ihm doch eine PN
VG Heidi
Ein Hund hat die Seele eines Philosophen
Platon